Street Art in Krakau

Advertisements

Sex sells…

zumindest bei der Telekom! Giroplus!

Das zweite Leben einer Mülltonne – Teil 2

Wir hatten ja schon ein paar ehemalige Mülltonnen. Aber es gibt ein Nest und nun hat sich eine weitere hervorgetan. Giroplus!

Das zweite Leben einer Mülltonne

Ich war ein bisschen spät dran! Auf einer Verkehrsinsel in Schleußig hatte ich noch eines der Plaste-Monster entdeckt. Einen Tag später, diesmal mit Kamera bewaffnet, war es verschwunden. Danke an PERS für die tolle Arbeit. Giroplus!

 

„I Had A Dream“

Street Art here and elsewhere. Giroplus!

„See The Sunrise With No Sleep At All“

Street Art in Leipzig und Stuttgart. Giroplus!

„The Older The War The Younger The Soldiers“

Street Art aus Berlin Neukölln. Giroplus

„Glückskind“

Street Art aus Berlin. Giroplus

„Erzähl mir bloß nichts vom Leben“

Ein Street-Art Update aus Erfurt. Giroplus!

Painting Reality

Der Rosenthaler Platz in Berlin im April 2010. 500 Liter Farbe verwandeln die sonst schwarzen mit weiß abmarkierten Straßen in einen Haufen bunter Linien. Ob es sich dabei um Guerilla Marketing eines Unternehmens oder tatsächlich um Street Art handelt, darüber wurde bis zuletzt gestritten. Ein einziger Hinweis der Macher war zur Farbe, die sei  „wasserlöslich, schadstoffrei, biologisch abbaubar“. Einen Tag später wusch der Regen denn auch alles wieder weg. Giroplus!

Leerzeile

Roadworths Art on Streets

Da sind unseren Teerwüsten, liebevoll Straßen genannt. Wohin passt Street Art besser als genau dort hin. Wie das Wort ja nahe legt. Ein wahrer Meister dieser Kunst kommt aus Montreal. Roadsworth bearbeitet seit 2001 die Straßen seiner Heimatstadt. In den meisten Fällen ergänzt er die bereits bestehenden Straßenmarkierungen und gibt ihren dadurch eine vollkommen neue Bedeutung. Sein Werk Wishful Thinking verwandelt einen Fußgängerüberweg in einen Haufen Kerzen. Oder er macht Pusteblumen aus Parkmarkierungen. Selbst die Tatsache, dass er 2004 für seine Aktivitäten verhaftet und zu einer Geldstrafe verdonnert wurde, hielt ihn nicht davon ab, weiter zu machen. Hier seht ihr eine kleine Auswahl seiner Werke. Viel mehr findet ihr auf seiner Homepage. Giroplus!

Blu in Berlin [03m50sec/2008]

Sicher haben viele das Bild schon einmal in Berlin-Kreuzberg gesehen. Es wurde vom italienischen Street Art Künstler Blu gestaltet. In Berlin gestaltete er mehrere Hausfassaden neu, die meisten davon in Kreuzberg. Bekannt wurde seine Arbeit auch durch die Stop-Motion-Filme, in denen er die Gestaltung von Wänden kontinuierlich fotografiert und zu einem Film zusammenstellt. Ein Beispiel dafür ist Muto. Giroplus!